Außenhandel: Grundlagen internationaler Handelsbeziehungen by Clemens Büter

By Clemens Büter

Der Außenhandel nimmt heutzutage in vielen Unternehmen einen zentralen Stellenwert ein. Dieses Buch ist ein Fach- und Grundlagenlehrbuch des Außenhandels. Es erläutert den Ordnungsrahmen internationaler Handelsbeziehungen und gibt, darauf aufbauend, eine grundlegende Darstellung aller wesentlichen Teilgebiete und Zusammenhänge des Außenhandelsgeschäfts.

Die three. Auflage wurde vollständig überarbeitet und erweitert. Wichtige Neuerungen betreffen u.a. den Europäischen Zollkodex, die Incoterms®2010, das internationale Transportwesen, die Außenhandelsdokumente sowie Weiterentwicklungen der einheitlichen Richtlinien für internationale Garantien.

Show description

Read Online or Download Außenhandel: Grundlagen internationaler Handelsbeziehungen PDF

Best german_6 books

Qualitätsmanagement für Dienstleister: Grundlagen, Selbstanalyse, Umsetzungshilfen

Eine Einführung in das Qualitätsmangement für Dienstleistungsunternehmen und ein gezieltes Nachschlagewerk. Neueste Forschungsergebnisse und top Practices von erfolgreichen Dienstleistern helfen dem Leser, eigene Ideen zu entwickeln. Außerdem begleitet das Buch den unternehmensspezifischen Einstieg in ein umfassendes Qualitätsmanagement.

Prozessorganisation: Theoretische Grundlagen und Gestaltungsoptionen

In der Diskussion um Wettbewerbsvorteile und moderne Organisationskonzepte nimmt die Prozessorganisation eine zentrale place ein. Wegen der in Aussicht gestellten Leistungssteigerungen findet sie vor allem in der Wirtschaftspraxis große Beachtung. Eine theoretische Fundierung des Prozessgedankens stand bisher allerdings noch aus.

Außenhandel: Grundlagen internationaler Handelsbeziehungen

Der Außenhandel nimmt heutzutage in vielen Unternehmen einen zentralen Stellenwert ein. Dieses Buch ist ein Fach- und Grundlagenlehrbuch des Außenhandels. Es erläutert den Ordnungsrahmen internationaler Handelsbeziehungen und gibt, darauf aufbauend, eine grundlegende Darstellung aller wesentlichen Teilgebiete und Zusammenhänge des Außenhandelsgeschäfts.

Determinanten des Vorgründungsprozesses: Einfluss unternehmerischer Chancen und des Gründungsklimas im Hochschulumfeld

​Auf Grundlage aktueller Forschungsarbeiten zur Identifikation unternehmerischer Chancen und etablierter Theorien zur Gründungsabsicht wird eine neue Perspektive des Vorgründungsprozesses erarbeitet. Es erfolgt eine extensive Aufarbeitung des Literaturstandes zu unternehmerischen Chancen und zum absichtsbasierten Vorgründungsprozess.

Extra info for Außenhandel: Grundlagen internationaler Handelsbeziehungen

Example text

Verbote liegen vor, wenn die Ein-, Aus- oder Durchfuhr entweder ausnahmslos untersagt ist (absolutes Verbot) oder nur mittels einer Ausnahmebewilligung im Rahmen eines förmlichen Genehmigungsverfahrens erfolgen darf (präventives Verbot). Absolute Verbote liegen beispielsweise bei einem Handelsembargo vor. Präventive Verbote betreffen beispielsweise das Einfuhrverbot von Sprengstoffen oder artengeschützter Tiere.  Genehmigungsvorbehalte machen die Ein-, Aus- oder Durchfuhr von Waren von der Vorlage eines Genehmigungsbescheides abhängig.

Zölle sind Abgaben, die ein Staat oder eine Staatengemeinschaft 16 2 Ordnungsrahmen des Außenhandels beim Grenzübertritt von Waren erhebt. Importzölle sind staatliche Abgaben, die auf Importgüter erhoben werden, wenn die Waren die Zollgrenzen überschreiten. Exportzölle spielen nur noch in einigen Entwicklungsländern eine Rolle. B. Euro/Stück) zu entrichten ist. Die Erhebung von Zöllen kann zwei Zwecken dienen. Werden importierte Waren mit einer Zollabgabe belastet, so können sie im Inland nur noch zu höheren Preisen angeboten werden und sind damit insgesamt weniger wettbewerbsfähig.

Dies bedeutet, dass nur Einfuhren aus Drittländern einfuhrrechtlich erfasst werden. Spediteure und Frachtführer handeln in fremdem Namen und gelten daher nicht als Einführer im Sinne des Außenwirtschaftsrechts. Sie können jedoch als Bevollmächtigte und damit im Auftrag für den Einführer die erforderlichen Einfuhrformalitäten abwickeln. “ § 4 AWG Abs. 1 (Begriffsbestimmungen) Generell ist die Einfuhr von Waren nach der Maßgabe der Einfuhrliste ohne Genehmigung zulässig. Die Einfuhrliste (EL) ist eine Anlage des AWG.

Download PDF sample

Rated 4.51 of 5 – based on 33 votes